2018

WüB Kreuzzelg, Melligen

Projektbeschrieb

Baugrube / Erdbau

Die rund 3 m tiefe Baugrube kann frei abgeböscht werden. Die zulässige Böschungs-neigung beträgt 1:1. Böschungsbereiche mit Wasseraustritt sind mit einer Sicker-betonschicht abzudecken. Die vorhandenen Oberflächenschichten und Seeab-lagerungen müssen abgeführt werden. Hingegen ist der sandig-kiesige Schotter gut geeignet für die Weiterverwendung als Gebäudehinterfüllung. Das Aushubplanum befindet sich grösstenteils in den Seeablagerungen und muss von einem Voraus-hubniveau erstellt und rasch mit einer Magerbetonschicht abgedeckt werden.

Wasserhaltung

Zur Trockenhaltung der Untergeschosse, welche im südwestlichen Teil des Areals teilweise unter den Grundwasserspiegel zu liegen kommen, soll das anfallende Wasser gesammelt und im nördlichen Teil des Areals wieder versickert werden. Aus-serdem ist eine sogenannte Spitzenbrecherdrainage in der Gebäudehinterfüllung zu verlegen und an eine Meteor-/Sauberwasserleitung anzuschliessen. Zusätzlich sind die Aussen-wände und Fundamentplatten mit einem spezifischen Abdichtungs-system (weisse Wanne) auszubilden.

Hochbau - Tragkonstruktion

Die sieben kubischen Wohngebäude werden in zwei Gebäude-typen „Punkthaus“ und „Langhaus“ unterschieden. Beide Typen sind 5-geschossig, inklusive dem Untergeschoss. Zur Stabilisierung, insbesondere bezüglich Erdbeben wird ein innerer Tragkern aus Betonwänden erstellt. Die relativ schmalen Fassadenwände sind als Betontragscheiben auszubilden. Die Geschossdecken werden in Ortbeton erstellt. Die unterirdische Einstellhalle verbindet die sieben Wohngebäude. Die gesamte Einstell-halle wird in Ortbeton erstellt. Die Decke wird als Flachdecke konzipiert, wobei die Erdüberdeckung ca. 40 bis 60 cm beträgt.

Hafinag AG, Geroldswil

Nordstern AG, Wollerau

CHF 48 Mio.

2013 - 2018

​​

Planung, Ausschreibung und Realisierung Tragkonstr., Baugrube inkl. Entwässerung

Bauherr:

Baukosten:

Planungs- und Bauzeit:

Leistungen EAG:

Sumatrastrasse 22 | Postfach | 8021 Zürich | Tel: 043-244-82-82 | Fax: 043-244-82-83

© 2018 by Eichenberger AG